Menü

Lassen Sie uns sprechen!

Sie haben eine Frage oder wollen unverbindlich einen Termin vereinbaren?
Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 0711 4411577!

Unser Rückrufservice

Geben Sie Ihre Daten ein – wir rufen Sie schnellstmöglich zurück!


Unsere Sprechzeiten

Mo.08:00 – 18:00 Uhr
Di.08:00 – 18:00 Uhr
Mi.08:00 – 20:00 Uhr
Do.08:00 – 20:00 Uhr
Fr.08:00 – 18:00 Uhr

Ihr Kontakt zur Praxis

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen? Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns einfach an!

Zum Kontaktformular
Telefon: 0711 4411577

Zahn-Lexikon

Digitales Röntgen Zahnarzt Stuttgart: Spezialisierter Zahnarzt Dr. Pfitzer

Beim Zahnarzt wird das digitale Röntgen zur Verlaufskontrolle und zur Diagnose genutzt. So ist das digitale Röntgen bei der Behandlung von Parodontitis, beim Einsetzten von Kronen, bei einer Wurzelbehandlung oder beim Ziehen von Zähnen ein wichtiges Hilfsmittel. Auch bei der Behandlung von Karies ist das digitale Röntgen sehr hilfreich, da so erkrankte Stellen sichtbar werden, die bei einfacher Betrachtung im Mundraum noch nicht zu sehen sind. Beim digitalen Röntgen besteht die Möglichkeit, ein Bild von einzelnen Zähnen, von begrenzten Kieferbereichen oder aber auch eine sogenannte Panoramaaufnahme anzufertigen.

Um ein digitales Röntgenbild zu erzeugen, wird der entsprechende Bereich des menschlichen Körpers eine kurze Zeit mit Stahlen durchleuchtet. Eine gegenüberliegende Folie nimmt diese Strahlen auf. Hierbei bilden sich hauptsächlich Knochen und Zähne ab. Dieses Ergebnis wird dann in den Computer übertragen, dort gespeichert und am Bildschirm des Zahnarztes angezeigt.

Gegenüber dem herkömmlichen Röntgen hat das digitale Röntgen einige Vorteile für den Patienten und den behandelten Zahnarzt:

  • Die Bilder haben eine bessere Qualität.
  • Schlechte Aufnahmen können digital bearbeitet werden und müssen nicht am Patienten wiederholt werden. Dies bedeutet eine geringere Strahlenbelastung.
  • Dunkelkammern und Chemikalien zur Entwicklung sind nicht mehr notwendig.
  • Platzersparnis durch die digitale Pflege der Patientenakten.
  • Befunde können schnell von Computer zu Computer geschickt werden und, falls notwendig, auch mit einem Kollegen außerhalb der Praxis geteilt werden.
  • Der Patient kann sich ohne große Wartezeit das Röntgenbild vom Zahnarzt erklären lassen.
Zurück zum Zahnlexikon