Menü

Lassen Sie uns sprechen!

Sie haben eine Frage oder wollen unverbindlich einen Termin vereinbaren?
Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 0711 4411577!

Unser Rückrufservice

Geben Sie Ihre Daten ein – wir rufen Sie schnellstmöglich zurück!


Unsere Sprechzeiten

Mo. 08:00 – 20:00 Uhr
Di. 08:00 – 18:00 Uhr
Mi. 08:00 – 20:00 Uhr
Do. 08:00 – 18:00 Uhr
Fr. 08:00 – 15:00 Uhr

Ihr Kontakt zur Praxis

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen? Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns einfach an!

Zum Kontaktformular
Telefon: 0711 4411577

Der Weg zum perfekten Lächeln: Warum das Abschleifen der Zähne für Veneers wichtig ist

Sie träumen von einem strahlenden Lächeln? Dann sind Veneers vielleicht die Lösung für Sie!

Um Platz für das Veneer zu schaffen, es ästhetisch in die Zahnreihe einzufügen und Farbkorrekturen vornehmen zu können, muss der Zahnarzt die Zähne vorbereiten – und dazu gehört meistens auch das Abschleifen. Keine Sorge, das klingt schlimmer, als es ist!

Zahnärztin Josefin Pfitzer-Weichbrodt sorgt durch ein minimal invasives Einschleifen für ein optimales Tragegefühl und ein perfektes Ergebnis, während Sie gleichzeitig die Zahnsubstanz schont.

In diesem Blogbeitrag erfahren Sie alles, was Sie über das Zähne abschleifen für Veneers in unserer Stuttgarter Praxis wissen müssen.

Zähne schleifen: Warum ist das wichtig für Ihr perfektes Lächeln?

Durch das Abschleifen der Zähne schaffen wir Platz für die Keramikschalen und stellen sicher, dass sie perfekt passen und natürlich aussehen.

“Ich verstehe gut, dass das Abschleifen von Zähnen beunruhigend wirken kann. Aber keine Sorge, für Veneers muss man äußerst wenig schleifen, lediglich 0,3-0,8 Millimeter. Um sich das besser vorstellen zu können: Das ist so dünn wie ein feines Blatt Papier oder die Stärke eines einzelnen Haares! In unserer Praxis haben wir umfangreiche Erfahrungen im schonenden Abschleifen von Zähnen. Hier sind Sie gut aufgehoben.“
Zahnärztin Josefin Pfitzer-Weichbrodt

Zahn abschleifen: So bereiten wir Ihre Zähne auf Veneers vor

Sind das Beratungsgespräch und die Planungsphase inklusive Mock Up beendet, kommt der Termin zum Abschleifen.

  1. Im ersten Schritt betäubt die erfahrene Zahnärztin den betroffenen Bereich, bevor sie mit einem feinen Schleif-Instrument die Zahnecken anpasst und circa 0,3-0,8 Millimeter der Zahnfläche abschleift.
  2. Anschließend widmet sie sich der Formgebung des natürlichen Zahns, auf dem sie später das Veneer anbringt.
  3. Nachdem die Zähne in die gewünschte Form gebracht wurden, werden Abdrücke genommen, um dem Dentallabor eine Vorstellung davon zu geben, wie die Veneers angefertigt werden sollen.
  4. Wenn gewünscht, macht die Zahnärztin nun ein Provisorium auf die beschliffenen Zähne. Oft ist dies aber nicht nötig, da es mit dem bloßen Auge nicht sichtbar ist, dass die Zähne beschliffen wurden.
  5. Nach einigen Wochen liegt das hochwertige Keramikveneer bereit. Die Zahnärztin entfernt das Provisorium (falls eines verwendet wurde) und reinigt die Zahnoberfläche, um das neue Veneer anzubringen.
  6. Im Anschluss wird das Veneer mithilfe eines Try-in Zements eingepasst, sodass der Patient das Ergebnis bereits im Mund begutachten kann.
  7. Ist der Patient zufrieden und das Veneer passt gut, klebt die Zahnärztin die empfindliche Zahnverblendschale mit äußerster Sorgfalt auf dem vorbereiteten Zahn.

Müssen alle Zähne abgeschliffen werden?

Nein, nicht alle Zähne müssen abgeschliffen werden. In der Regel bearbeiten wir nur die betroffenen Zähne, um eine gleichmäßige Oberfläche für die Veneers zu schaffen.

Welche Risiken oder Nebenwirkungen gibt es beim Abschleifen der Zähne?

In seltenen Fällen kann es kurzzeitig zu Beschwerden am Zahnfleisch oder zu einer erhöhten Schmerzempfindlichkeit kommen. Diese Symptome sind jedoch nur vorübergehend und verschwinden in der Regel innerhalb weniger Stunden.

Gibt es Alternativen zum Abschleifen der Zähne?

Bei sogenannten Non-Prep Veneers entfällt das Abschleifen der Zähne. Die hauchdünnen Keramikschalen werden lediglich mit einem speziellen Kleber befestigt. Allerdings hält der Behandlungserfolg nicht so lange wie bei der klassischen Veneers-Behandlung.

Nach dem Zahn abschleifen: Wie lange muss ich mit Schmerzen rechnen?

Nach dem Zähneabschleifen kann es vorkommen, dass Sie leichte Schmerzen verspüren, sobald die Betäubung nachlässt. Keine Sorge, das unangenehme Gefühl verschwindet in der Regel innerhalb weniger Tage.

Werde ich nach dem Abschleifen von Zähnen krankgeschrieben?

Wir verstehen, dass jeder Patient anders auf das Zähneabschleifen reagiert. Sollten Sie sich nach dem Eingriff nicht fit genug fühlen, um Ihren Alltag zu bewältigen, sprechen Sie mit uns. Wir beraten Sie gerne, ob eine Krankschreibung notwendig ist und geben Ihnen Tipps zur Genesung.

Sie möchten mehr über das Zähneabschleifen für Veneers erfahren oder einen Termin in unserer Praxis vereinbaren? Dann zögern Sie nicht und rufen Sie uns an.

0711 4411577

++ Wichtige Informationen zu Ihrem Termin ++
Zahnarztbesuch während Corona in Stuttgart – deshalb ist es sicher!

Liebe Patientinnen und Patienten,

die aktuelle Situation erfordert von uns allen eins: Verantwortung für uns und für unsere Mitmenschen zu übernehmen. Gemeinsam müssen wir die Ausbreitung des Virus verlangsamen. Nur so lässt sich eine Überbelastung der Krankenhäuser vermeiden.

Neue Öffnungszeiten

Wir sind ab sofort wieder zu unseren gewohnten Sprechzeiten für Sie da!

Auf Ihren Besuch sind wir bestens vorbereitet: mit genügend Desinfektionsmitteln, Handschuhen und Mundschutz. Unsere Räume bieten die optimale Hygiene für Ihre Behandlungen.

Bitte beachten Sie einige Verhaltensregeln:

  • Halten Sie sich bitte an die Empfehlungen des RKI (Robert-Koch-Institut)
  • Bleiben Sie zu Hause, wenn sie Kontakt zu Menschen aus Risikogebieten hatten oder vor Ort waren
  • Wenn möglich, kommen Sie bitte ohne Begleitung in unsere Praxis
  • Bei Anzeichen einer möglichen Infektion (Fieber, Atemnot, Halsschmerzen, Husten) bleiben Sie bitte zu Hause und verständigen Sie Ihren Hausarzt.

Panik und Angst sind sicher die schlechtesten Ratgeber. Wir versuchen, besonnen und verantwortungsvoll zu handeln. Aus Respekt und Schutz vor Ihrer und unserer Gesundheit.

Nur gemeinsam überstehen wir diese Zeit.

Bitte passen Sie auf sich auf.

Hinweis zu Corona Schliessen