Menü

Lassen Sie uns sprechen!

Sie haben eine Frage oder wollen unverbindlich einen Termin vereinbaren?
Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 0711 4411577!

Unser Rückrufservice

Geben Sie Ihre Daten ein – wir rufen Sie schnellstmöglich zurück!


Unsere Sprechzeiten

Mo. 08:00 – 20:00 Uhr
Di. 08:00 – 18:00 Uhr
Mi. 08:00 – 20:00 Uhr
Do. 08:00 – 18:00 Uhr
Fr. 08:00 – 15:00 Uhr

Ihr Kontakt zur Praxis

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen? Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns einfach an!

Zum Kontaktformular
Telefon: 0711 4411577

Ablauf einer Wurzelbehandlung: So rettet der Zahnarzt schonend Ihren entzündeten Zahn

Ist Ihre Zahnwurzel entzündet? Wenn wir rechtzeitig behandeln, können wir den Zahn in vielen Fällen retten. Was aber erwartet Sie bei einer Wurzelkanalbehandlung überhaupt?

wie läuft eine wurzelbehandlung ab und wie lange dauert sie

Bis heute ranken sich zahlreiche Mythen um die Wurzelbehandlung. Wohl jeder von uns kennt Geschichten von Bekannten und meist klingen diese wenig erbaulich.

Vergessen Sie das. Wir erklären Ihnen ausführlich:

  • wie eine Wurzelkanalbehandlung abläuft und was Sie nach dem Termin beachten sollten.
  • welche Instrumente wir einsetzen, um den Eingriff für Sie so sicher und angenehm wie möglich zu gestalten.
  • warum die Wurzelbehandlung dank wirksamer Betäubung und digitaler Technik für Sie maximal schmerzarm ist.

Bestehen bei Ihnen akute Zahnschmerzen? Dann vereinbaren Sie schnell einen Notfalltermin in unserer Zahnarztpraxis in Stuttgart-Heumaden: 0711 4411577.

Der Ablauf einer Wurzelbehandlung:
Millimeterarbeit auf kleinstem Raum

Dr. med. dent. Hanns Joachim Pfitzer ist Spezialist für die Wurzelkanalbehandlung. Die Endodontie – so heißt das medizinische Fachgebiet – ist eine unserer Praxis-Schwerpunkte. Für eine erfolgreiche endodontische Behandlung ist es wichtig, dass wir präzise arbeiten.

Wussten Sie, dass ein großer Backzahn bis zu sechs Wurzelkanäle besitzen kann? Ähnlich wie ein Labyrinth verzweigen sich die winzigen Kanäle bis tief in das Zahninnere. Nur, wenn wir alles entzündete Gewebe entfernen, können wir den Zahn retten.

Die Wurzelkanalbehandlung erfolgt in unserer Zahnarztpraxis nach einem standardisierten Verfahren:

  1. Diagnose erstellen
    Wir fertigen digitale Röntgenbilder, die uns einen Einblick in Ihren Zahn geben. Anhand der Bilder schätzen wir ein, wie hoch die Erfolgsaussichten der Wurzelbehandlung sind. Und wir können Ihnen so exakt sagen, wie wir behandeln müssen, um den Zahn zu retten.
  2. Zahnlöcher füllen
    Zuerst schließen wir alle vorhandenen Zahnlöcher. So verhindern wir, dass neue Bakterien in das Zahninnere eindringen.
  3. Wurzelkanäle lokalisieren und vermessen
    Bevor wir den Zahn öffnen, betäuben wir die Stelle. So spüren Sie in der Regel nichts mehr. Wir setzen stark vergrößernde Lupenbrillen ein, um alle Wurzelkanäle zu lokalisieren. Mit einem elektrischen Längenmessgerät ermitteln wir die genaue Länge der Kanäle und die Lage der Wurzelspitzen. So stellen wir sicher, dass wir nichts übersehen.
  4. Reinigen, spülen, sterilisieren
    Wir entfernen das entzündetes Gewebe und säubern die Wurzelkanäle. Dafür setzen wir feine, flexible Feilen ein. Das Spülen der Kanäle ist wichtig, um alle Bakterien zu erwischen. Wie häufig wir bei einer Wurzelbehandlung spülen, hängt vom Umfang des entzündeten Gewebes ab. Im letzten Schritt sterilisieren wir die Wurzelkanäle mithilfe eines speziellen Ultraschall-Lasers. Dieser wirkt antibakteriell und blockt neue Bakterien ab.
  5. Wurzelkanäle füllen
    Zum Schluss füllen wir die Wurzelkanäle mit einem speziellen Material. Das fließt bis in die letzten Spitzen.
  6. Zahn aufbauen
    Was passiert mit Ihrem Zahn nach der Wurzelbehandlung? Wir möchten verhindern, dass neue Bakterien in das Zahninnere gelangen. Deshalb füllen wir alle Risse im Zahnschmelz oder setzen einer (Teil-)Krone. Ist Ihr Zahn abgebrochen? In diesem Fall können wir einen belastbaren Wurzelstift setzen, auf den eine Zahnkrone kommt.

Wie lange dauert eine Wurzelbehandlung?

In der Regel benötigen wir einen Termin für Ihre Wurzelbehandlung. Der Eingriff dauert circa eine Stunde – manchmal geht es schneller, manchmal dauert es länger. Das besprechen wir mit Ihnen, sobald wir die Röntgenbilder haben.

In seltenen Fällen kann es passieren, dass die Entzündung neu aufflammt. Dann müssen wir in einem zweiten Termin die Wurzelkanäle erneut reinigen und das entzündete Gewebe entfernen. Der Fachbegriff hierfür lautet Wurzelrevision.

Welche Instrumente nutzt der Zahnarzt bei der Wurzelbehandlung?

In der Endodontie arbeiten wir im hundertstel Millimeterbereich. Deshalb sind moderne technische Geräte und präzise Instrumente entscheidend für den Erfolg.

In der Zahnarztpraxis Dr. Pfitzer nutzen wir stark vergrößernde Lupenbrillen, um exakt zu arbeiten. Die elektrische Längenmessung stellt sicher, dass wir kein entzündetes Gewebe übersehen. Um die Kanäle zu reinigen, nutzen wir winzig kleine und flexible Feilen. Gerne klären wir alle Ihre Fragen hierzu in unserer Praxis.

Das Original ist besser als die Kopie. Lesen Sie hier, wie die Wurzelentzündung entsteht.
Und warum es sich lohnt, Ihren natürlichen Zahn zu retten: Gesund bis in die Wurzelspitze

Tut eine Wurzelbehandlung weh oder geht das ohne Schmerzen?

Wir verstehen, wenn Sie Angst vor einer schmerzhaften Wurzelbehandlung haben. Wohl jeder von uns kann eine passende Geschichte aus dem Bekanntenkreis erzählen. In früheren Zeit war die Wurzelkanalbehandlung unangenehm und teilweise schmerzhaft.

Das hat sich mit der modernen Endodontie und sicheren Betäubungsmitteln geändert:

  • Heute wissen wir bevor wir den Zahn öffnen, was uns erwartet. Das verkürzt den Eingriff.
  • Mit modernster Technik arbeiten wir schonend und schnell. Meist reicht es aus, den Zahn lokal zu betäuben.
  • Da Menschen Schmerzen unterschiedlich wahrnehmen, erklären wir Ihnen im Vorfeld alle Optionen. So können Sie selbst entscheiden, womit Sie sich wohlfühlen.

Welche Betäubungen gibt es bei einer Wurzelbehandlung?

In der Regel reicht es heute aus, den Zahn örtlich zu betäuben. Wenn Sie es wünschen, können Sie Ihre Wurzelbehandlung einfach mit einer Vollnarkose verschlafen. Gerne erklären wir Ihnen die verschiedenen Methoden bei uns in der Zahnarztpraxis.

Was passiert, wenn Sie trotz Betäubung Schmerzen haben? Und wie lange hält so eine Betäubung überhaupt?

  1. Wir passen die Dosis auf die Behandlungsdauer an.
  2. Manchmal dauert es danach noch eine Weile, bis Sie wieder alles spüren.
  3. Sollten Sie während der Behandlung Schmerzen haben, geben Sie uns direkt ein Handzeichen. Wir können jederzeit Betäubungsmittel nachspritzen.

Ist Ihr Zahn tot? Ein abgestorbener Zahnnerv schmerzt nicht mehr. Hier ist eine Behandlung ohne Betäubung möglich. Eine Wurzelkanalbehandlung bei einem toten Zahn kann sinnvoll sein, wenn wir die natürliche Zahnwurzel so erhalten können.

Gut zu wissen:
Wir haben darauf spezialisiert, Angstpatienten zu behandeln. Sie können sicher sein, dass wir uns viel Zeit für ein aufklärendes Gespräch nehmen. Gleichzeitig versuchen wir immer, für Sie eine stressfreie Atmosphäre zu schaffen.

Was sollten Sie nach der Wurzelbehandlung beachten?

Gönnen Sie sich uns Ihrem Zahn Ruhe. Verzichten Sie auf Speisen und Getränke, solange die Betäubung anhält.

In den ersten 72 Stunden nach der OP:

  • Trinken Sie möglichst keinen Alkohol und verzichten Sie auf Koffein und Tabak. Die Substanzen regen den Blutfluss an und können verhindern, dass der Zahn abheilt.
  • Verzichten Sie auf harte Speisen, wie knackiges Obst oder krosses Brot. Die Füllungen müssen erst restlos ausheilen, bevor sie genauso belastbar wie die natürlichen Zähne sind.
  • Vermeiden Sie körperlichen Stress und Sport. Ihre Wunde braucht Ruhe, um schnell zu heilen.

Sie erhalten von uns eine genaue Anleitung, was Sie wann wieder machen oder essen können.

Was tun bei Schmerzen nach der Wurzelbehandlung?

Es kann sein, dass der behandelte Zahn nach dem Eingriff schmerzt oder pocht. Vor allem, wenn die lokale Anästhesie nachlässt. Wir geben Ihnen für diesen Fall Schmerzmittel mit nach Hause. Die Schmerzen sollten innerhalb von 48 Stunden abklingen.

Haben Sie länger Schmerzen oder werden diese schlimmer, vereinbaren Sie umgehend einen Termin bei uns. In diesem Fall kann es sein, dass wir eine Wurzelrevision durchführen müssen. Das kommt allerdings selten vor.

Haben Sie weitere Fragen zur endodontischen Wurzelkanalbehandlung?
Vereinbaren Sie einen Termin in unserer Zahnarztpraxis in Stuttgart-Heumaden.
Wir nehmen uns Zeit, alle Ihre Fragen zu beantworten: 0711 4411577.

++ Wichtige Informationen zu Ihrem Termin ++
Zahnarztbesuch während Corona in Stuttgart – deshalb ist es sicher!

Liebe Patientinnen und Patienten,

die aktuelle Situation erfordert von uns allen eins: Verantwortung für uns und für unsere Mitmenschen zu übernehmen. Gemeinsam müssen wir die Ausbreitung des Virus verlangsamen. Nur so lässt sich eine Überbelastung der Krankenhäuser vermeiden.

Neue Öffnungszeiten

Wir sind ab sofort wieder zu unseren gewohnten Sprechzeiten für Sie da!

Auf Ihren Besuch sind wir bestens vorbereitet: mit genügend Desinfektionsmitteln, Handschuhen und Mundschutz. Unsere Räume bieten die optimale Hygiene für Ihre Behandlungen.

Bitte beachten Sie einige Verhaltensregeln:

  • Halten Sie sich bitte an die Empfehlungen des RKI (Robert-Koch-Institut)
  • Bleiben Sie zu Hause, wenn sie Kontakt zu Menschen aus Risikogebieten hatten oder vor Ort waren
  • Wenn möglich, kommen Sie bitte ohne Begleitung in unsere Praxis
  • Bei Anzeichen einer möglichen Infektion (Fieber, Atemnot, Halsschmerzen, Husten) bleiben Sie bitte zu Hause und verständigen Sie Ihren Hausarzt.

Panik und Angst sind sicher die schlechtesten Ratgeber. Wir versuchen, besonnen und verantwortungsvoll zu handeln. Aus Respekt und Schutz vor Ihrer und unserer Gesundheit.

Nur gemeinsam überstehen wir diese Zeit.

Bitte passen Sie auf sich auf.

Hinweis zu Corona Schliessen