Menü

Lassen Sie uns sprechen!

Sie haben eine Frage oder wollen unverbindlich einen Termin vereinbaren?
Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 0711 4411577!

Unser Rückrufservice

Geben Sie Ihre Daten ein – wir rufen Sie schnellstmöglich zurück!


Unsere Sprechzeiten

Mo. 08:00 – 18:00 Uhr
Di. 08:00 – 18:00 Uhr
Mi. 08:00 – 20:00 Uhr
Do. 08:00 – 20:00 Uhr
Fr. 08:00 – 18:00 Uhr

Ihr Kontakt zur Praxis

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen? Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns einfach an!

Zum Kontaktformular
Telefon: 0711 4411577

CAD/CAM-Technologie Ästhetische Zahnfüllungen in nur einer Sitzung – schnelle, günstige und langlebige Zahnrestauration
Info-Überblick
x

Ästhetische Zahnfüllungen in einer Sitzung mit Cerec

Ein anderes Verfahren der Herstellung ist das Abtasten und Vermessen des Zahnes mit einer elektronischen Kamera (Cerec). Die Daten werden dann an eine Präzisionsfräse weitergegeben und können direkt in der Zahnarztpraxis gefertigt werden. Mehr zum Thema Cerec lesen Sie in unserem Kapitel CAD/CAM-Technologie.

So halten Inlays lange

Ein Inlay verlangt eine sehr gründliche und regelmäßige Mundhygiene, da sich sonst leicht Bakterien an den Klebestufen absetzen und auf die natürliche Zahnmasse übergehen.

Im Allgemeinen kann man sagen, dass diese Art des Zahnersatzes eine der langlebigsten Methoden ist. Unschlagbar in der Mundbeständigkeit ist jedoch immer noch Gold: Gold-Inlays können bis zu zwei Jahrzehnte halten, Kunststoff-Inlays nicht ganz so lange.

Haben Sie noch Fragen?

Dann rufen Sie uns unter Telefon: 0711 4411577 an oder kommen Sie in unserer Stuttgarter Praxis in der Bockelstraße 15 vorbei!
Wir beraten Sie gern.

Zurück
Unterthema wählen

Inlays aus Stuttgart: Ästhetische Zahnfüllungen in nur einer Sitzung mit Cerec

Unter CAD/CAM-Zahnersatz versteht man die Anfertigung von Kronen und Teilkronen, Brücken, Veneers, Implantatzubehör, Inlays und Onlays mithilfe computergestützter Technologie. Dabei erfolgen sowohl der Entwurf als auch die Herstellung mithilfe intelligenter Softwareprogramme und durch Fräseinheiten, die mit diesen vernetzt sind.

Ihr Inlay in nur einer Sitzung

Zu den CAD/CAM-Verfahren gehört auch das sogenannte Cerec-Verfahren. Hierbei wird ein industriell hergestellter Keramikblock mittels einer computergesteuerten Fräsmaschine betrieben.

Diese sehr schnelle Herstellungsweise bieten wir unseren Patienten direkt bei uns in der Zahnarztpraxis an. So können Sie unsere Praxis direkt nach der Behandlung mit Ihrem neuen Inlay verlassen – ohne lästige Abdrucknahme, ohne Provisorium und ohne weiteren Termin.

Perfekt versorgt: So entsteht ein Cerec-Inlay in einer Behandlungssitzung

  • Zunächst erfassen wir Ihren Zahn beziehungsweise das Zahnloch mit einer Kamera optisch in unserer Zahnarztpraxis in Stuttgart. Dies erfolgt direkt am Behandlungsstuhl (chairside) im Patientenmund (intraoral). Die Kamera besitzt einen kleinen Kopf und ermöglicht 3-D-Aufnahmen im gesamten Mund.
  • Der Computer errechnet daraufhin exakt die Passform eines Cerec-Inlays.
  • Parallel dazu ist ein Gerät an den Computer angeschlossen, das anhand der eingegangenen Daten das Cerec-Inlay aus einem Rohblock exakt herausarbeitet.
Zahnarzt Dr. med. dent. Hanns Joachim Pfitzer erklärt zusammen mit seinen Mitarbeiterinnen im Hintergrund einer Patientin im Behandlungsstuhl wie Zahnersatz und Inlays in einer Sitzung in der Zahnarztpraxis Dr. Pfitzer in Stuttgart hergestellt werden

Gut zu wissen!

Cerec steht für Ceramic Reconstruction. Es handelt sich hierbei um eine Vollkeramikrestauration mithilfe eines computergestützten Verfahrens, bei dem maßangefertigte Inlays, Onlays, Teilkronen, Veneers und Kronen aus Keramik direkt am Patienten in nur einer Behandlungssitzung hergestellt werden können.

Zahnarzt Dr. med. dent. Hanns Joachim Pfitzer versorgt eine Patientin mit einem Inlay in seiner Zahnarztpraxis Stuttgart – und das in nur 20 Minuten

Gut zu wissen!

Das Chairside-Verfahren bietet unseren Patienten gleich zwei Vorteile:

  • Wir müssen bei dem Zahn keine Abformung nehmen, um sie in das Zahntechniklabor zu schicken.
  • Wir können unsere Patienten in einer Behandlungssitzung komplett versorgen.

Haben Sie noch Fragen?

Dann rufen Sie uns unter Telefon: 0711 4411577 an oder kommen Sie in unserer Stuttgarter Praxis in der Bockelstraße 15 vorbei!

Wir beraten Sie gern.

In nur 20 Minuten zum passenden Inlay

Die Diamantschleifköpfe benötigen dafür rund 20 Minuten. Die hochwertige Keramikfüllung, die bei dem Cerec-Verfahren entsteht, ist in ihren mechanischen und auch optischen Eigenschaften mit dem natürlichen Zahn vergleichbar, denn Keramik hat ähnliche Temperatureigenschaften wie Zahnschmelz. Aus diesem Grund kommt es zu keinen Verformungen bei Hitze- und Kälteeinwirkung.

Alle Vorteile einer Zahnrestauration: Schnell, günstig und langlebig

Ein wesentlicher Vorteil dieses Verfahrens ist die Zeitersparnis, denn das Anfertigen eines Abdruckes, das Füllen des Loches mit einer provisorischen Füllung und deren Entfernung entfällt. Cerec-Inlays zeichnen sich durch ihre lange Lebensdauer aus, die sogar oft noch die von Gold oder anderen Metallfüllungen übertrifft. Im Vergleich zu anderen Methoden der Zahnfüllung ist dieses Verfahren zudem relativ kostengünstig.

Das fertige Inlay wird dann in den Zahnhohlraum eingeklebt oder einzementiert. Der technisch bedingte Spalt zwischen der natürlichen Zahnmasse und dem Inlay wird auf ein Minimum reduziert und zusätzlich abgedichtet, um einen erneuten Kariesbefall zu verhindern.

CAD/CAM bei Ihrem Stuttgarter Zahnarzt: Am gleichen Tag wieder herzhaft lachen

Mit dieser Art von CAD/CAM-Behandlung ermöglichen wir unseren Patienten eine hochwertige und ästhetische Versorgung in nur einer Behandlungssitzung.

Damit Sie schon am gleichen Tag wieder herzhaft und befreit lachen können und lange Freude an Ihrem Inlay haben.